K. S. aus München

"Hallo liebe Mütter,
um eines vorwegzunehmen - ich bin keine Mutter. Ich bin noch nicht
einmal eine Frau. Ich bin ein 32-jähriger Mann. Wie also, mögt ihr euch fragen, bin ich bei Uli gelandet? Ich habe im Frühjahr 2018 an einem Nachwuchsführungskräfte-Programm meines Arbeitgebers teilgenommen. Menschen zu führen, sie in ihrem
Arbeitsalltag zu lenken und damit positiv zu beeinflussen, ist mein großes berufliches Ziel.
Das Assessment Center lief soweit auch ganz gut für mich - ich habe, vor allem in den mir wichtigen Kategorien, positives Feedback erhalten. Natürlich gibt es aber auch immer negatives Feedback - nobody is perfect - und bei mir war es das Thema "Gefühle und Empathie zeigen". Die Beobachter dieses Tages haben in mir einen sehr strukturierten, analytischen und denkenden Kopfmenschen kennengelernt. Dadurch kamen sie zu dem Schluss, dass ich so auch sämtliche mir begegnenden Probleme
lösen würde. Damit haben sie prinzipiell auch nicht unrecht - so komme ich am besten
zurecht. Auch wenn ich mir sicher bin, dass ich persönliche Probleme eines Mitarbeiters anders angehen würde als strategische in der Arbeit. Nichts desto trotz bekam ich die Auflage an meinen Gefühlen zu arbeiten. Da stellte sich mir nun direkt die Frage: Wie denn bitte? Neben auferlegten Seminaren und Projekten, in denen ich diese Tugend erlernen bzw. optimieren sollte, wollte ich mich auch selbst darum
kümmern und landete so schließlich bei Uli.
Sehr behutsam und einfühlsam - also hoch empathisch - hat Uli mir zuallererst einmal klar gemacht, dass meine Transformation zu einer empathischen Person nicht in ein/zwei Gesprächen abgeschlossen sein würde. Das hatte ich mir anders - leichter - vorgestellt...
Ich wurde aber sofort überzeugt und so haben wir vereinbart, uns regelmäßig zu sehen/sprechen und die Gründe meiner "Gefühlslosigkeit" zu erörtern. Seit mittlerweile gut einem halben Jahr stehe ich nun in Kontakt mit Uli und in all den Sessions haben wir toll miteinander gearbeitet und stetig Fortschritte gemacht.
Uli versteht es sehr, einem zu Beginn die Hemmungen zu nehmen, über
seine Gefühle, Sorgen und Ängste zu sprechen. Darüber hinaus schafft sie
es auf eine sehr empathische und freundschaftliche Weise, einem aufzuzeigen, worauf es bei den Sitzungen ankommt und wie das große Gesamtziel aussieht und erreicht werden kann. Durch die Gespräche mit ihr habe ich gelernt, dass jeder Mensch anders
ist, und so auch seine Probleme. Was für einen nicht der Rede wert ist, kann für jemand anderen den halben Weltuntergang bedeuten. Durch die Gespräche mit Uli habe ich dies erkannt - und eben auch, mich viel besser in meinen Gegenüber hineinzuversetzen. Somit kann ich adäquat auf deren Probleme eingehen und entsprechend (einfühlsam) reagieren. Hoffentlich werde ich nun alsbald die Chance bekommen, mich als die Führungskraft zu zeigen, die ich sein möchte und die ich durch Ulis Hilfe geworden bin.
Nun sind meine Anliegen und Probleme eher nicht mit den euren vergleichbar - aber dass Uli auch mir in meiner Situation helfen konnte, zeigt für mich einerseits die unglaublich breite Vielfalt an Problemlösungskompetenz, die Uli besitzt und andererseits habe ich mich neben ihrer fachlichen Kompetenz einfach vollens verstanden, hervorragend beraten und gecoacht - kurz - rundum wohl gefühlt. 
Ich bin mir sicher, dass Uli auch euch eine große Hilfe sein kann - in
welcher Situation auch immer ..."